European Six Sigma Club

Deutschland e.V.
Aus der Praxis für die Praxis

Profil European Six Sigma Club Deutschland e.V.

Der European Six Sigma Club Deutschland e.V. (ESSC-D) ist ein Expertennetzwerk engagierter Fachleute der Six Sigma Methodik aus vielen Industriezweigen und allen Unternehmensbereichen. Der Verein wurde im Juli 2007 gegründet und hat derzeit rund 700 Mitglieder, davon rund 45 national und international agierende Unternehmen. Der ESSC-D fördert die nationale und internationale Zusammenarbeit und verbreitet seine Erkenntnisse in jährlichen Fachkonferenzen. Die ESSC-D Mitglieder entwickeln Standards der Six Sigma Methodik, die der Ausbildung zum Six Sigma Experten in Europa dienen sollen. Sie erarbeiten praxisgerechte Inhalte für die Ausbildung von Master Black Belts, Black Belts und Green Belts und definieren Kriterien für deren Zertifizierung


Factsheet ESSC-D

Datum:Juli 2017
Firmierung:European Six Sigma Club Deutschland e.V.
Hauptsitz:Buchsbaumweg 6
22880 Wedel
E-Mail: Kontakt
www.sixsigmaclub.de
Vereinsaktivitäten:Expertennetzwerk engagierter Fachleute der Six Sigma Methodik aus vielen Industriezweigen und allen Unternehmensbereichen, Bündelung und Verbreitung von Erfahrungen in der Six Sigma Methodik, Förderung nationaler und internationaler Zusammenarbeit, Erarbeitung von Qualitätsstandards in der Ausbildung und deren Zertifizierung, Organisation jährlicher Fachkonferenzen
Gründungsjahr:2007
Vorstandsvorsitzender:Dieter Szemkus, Six Sigma Beratung & Training
Vorstand: Dr. Michael Ohler, BMGI Principal
Michael Kierdorf, Jos. Schneider Optische Werke GmbH
Prof. Dr. Bert Leyendecker, Hochschule Koblenz
Stefan Berg, TE Connectivity
Mitglieder:Insgesamt rund 700 Mitglieder, darunter rund 45 national und international agierende Unternehmen, wie z.B. Arvato Services, BASF, Generali Deutschland, Horváth & Partners, i-nexus, Jos. Schneider Optische Werke, Tehalit, Wabco, Zeiss sowie die Hochschule Koblenz