European Six Sigma Club

Deutschland e.V.
Aus der Praxis für die Praxis

Pressemitteilung: Nürnberg, den 11.12.2012

Deutscher Six Sigma Preis 2012 vergeben


Der European Six Sigma Club Deutschland e.V. (ESSC-D) zeichnet in diesem Jahr zum zweiten Mal wissenschaftliche Arbeiten aus, die sich mit der Weiterentwicklung der Six Sigma Methodik befassen. Der Preis in Gold geht an Zumit Muthreja von der Hochschule für Ökonomie & Management in Köln für seine Arbeit "Six Sigma im Cloud Computing - Ein Konzept zur Optimierung von Cloud Computing unter Anwendung von Six Sigma Instrumenten". Den Preis in Silber erhält Tamara Wirth, Provadis School of International Management & Technology, Frankfurt a.M. für ihre Arbeit "Ermittlung von Fehlerschwerpunkten als nachgeschaltete Optimierungsmöglichkeit für zukünftige Produktentwicklungen"; Bronze geht an Matthias Ebert, Bremen für seine Arbeit im Rahmen der Ausbildung zum Industriekaufmann "Erstellung und Erprobung eines auf die Bedürfnisse der Fertigungsbereiche abgestimmten Trainingskonzepts zur Durchführung eines Lean Six-Sigma Trainings".

Den Ehrenpreis erhält Göghan Akkasoglu von der Universität Erlangen Nürnberg für seinen Beitrag "Charakterisierende Untersuchungen am neuartigen Taumelprozess nach der Six Sigma Methodik" im Rahmen eines wissenschaftlichen Forschungsprojekts. Der Ehrenpreis des ESSC-D kann für Arbeiten vergeben werden, die sich im besonderen Maß um die Weiterentwicklung und Verbreitung der Six Sigma Methode auf der Ebene wissenschaftlicher Mitarbeiter/Doktoranden verdient gemacht haben. Dabei ist insbesondere die wissenschaftlich korrekte Anwendung auf hohem fachlichen Niveau ausschlaggebend. "Uns liegt die Weiterentwicklung von Six Sigma als erfolgreiche Verbesserungsmethode ganz besonders am Herzen", so Prof. Dr. Ing. Albert Weckenmann von der Universität Erlangen Nürnberg.

Der ESSC-D sucht an deutschsprachigen Universitäten und Hochschulen nach den besten Arbeiten zur Weiterentwicklung der Six Sigma Methodik. Mit der "Quest for Six Sigma Excellence Initiative" sollen neue Vorgehensweisen und Ideen, die in Master- oder Diplomarbeiten untersucht und dargestellt werden, ausgezeichnet und einem breiten Kreis von Interessenten zugänglich gemacht werden. Der ESSC-D gratuliert den diesjährigen Gewinnern und bedankt sich für die Einreichungen. Die feierliche öffentliche Verleihung der Preise erfolgt am 28. Februar 2013 anlässlich der Six Sigma Fachkonferenz in Nürnberg. Weitere Informationen finden Sie unter auf der Seite des ESSC-D (www.sixsigmaclub.de) unter der Rubrik Termine.


Pressemitteilung als PDF:
Pressemitteilung 2012-12-11 Deutscher Six Sigma Preis 2012 vergeben

Weitere Pressemitteilungen:


20172016201520142013201220112010